London und Umgebung

The Grapes

Auf einer Wanderung die Themse entlang finden sich einige Schmuckstücke und dieses Pub gehört sicher dazu. Unser Glück, das der Laden nur 300m von unserem Appartment weg ist.... Fünf Ales am Hahn, u.a. Landlord, Adnams, Spitfire. Ein langer schmaler Raum, Burgund als Grundfarbe, links eine gute alte victorianische Bar und hinten zum Fluß der Dickensraum mit Kamin, in dem der Meister schon manche Party geschmissen haben soll, einem Porträt und diversen Bildern seiner Figuren... Upstairs ein Diningroom ebenfalls mit cooler Aussicht auf den Fluß.

Besucht 1/2013

Flora Sandes

Gegenüber dem Bahnhof Thornton Heat findet man dieses akzeptable Wetherspoons auf dem Weg zum Selhurst Parc von Crystal Palace, übrigens benannt nach der einzigen weiblichen britischen Soldatin im WW1- davon allerdings innen keine nennenswerten Anzeichen, sieht man von einem Bild mal ab. Inneneinrichting typisch für die Kette, ein großer Ballsall mit vielen Tischen, 2-3 Säulen in der Mitte und zur linken Seite ein Tresen einmal an der Wand lang, was den Vorteil des relativ schnellen Bedienens beinhaltet. Neben Guestales gab es Greene King, dann ist für mich erst mal alles gut...

Besucht 2/2012

The Queens

Mal einer für die West Ham Freunde, denn dieses Fussballpub liegt einen Steinwurf vom Upton Park entfernt. Viel kann ich nicht zu sagen, da wir relativ zeitnah zum KickOff dort waren, aber eigentlich wie die meisten Fussiepubs, voll, recht verbraucht aussehend und das Bier eher nicht Camra tauglich....

Besucht 10/2012

The Langthorne

Back to London, in der Nähe des Olypmpiageländes. Wie so viele Einrichtungen und Pubs scheint man hier vor Olympia noch mal über die Renovierungsbedürftigkeit geschaut und einiges investiert zu haben. Das Pub ist in einer Einkaufsmeile und ein großer quadratischer Raum. Am Kopfende die Bogenförmige große Theke, drumherum recht viele Sitzplätze an hellen Hochtischen. Viele TV´s, Toiletten upstairs, alles in allem die moderne Ausgabe eines austauschbaren Gastropubversuches aka W´spoons. Fein allerdings die Aleauswahl, ein Howling Wolf von Banks´s und ein Pedro von Marstones wußten zu gefallen.

Besucht 11/2012

Ye Old Black Bull

So, am Wochenende war ich mal wieder auf Studienfahrt in London und u.a. kam dieses nette Haus dabei heraus. In der Nähe des Olympiaparcs findet man diesen relativ frisch renovierten Pub, der in einer langen tiefen Form nach hinten hin immer breiter werdend ist. Links der recht große Tresen, viel helles Holz, viele kleine Tische mit den typischen kleinen Hockern und vor allem diverse TV, auf denen wir Fussie und auch Rugby parallel schauen konnten. Für die Raucher geht nach hinten noch ein Biergarten auf. Eins meiner Lieblingsbiere, St. Austells Tribute für 3,50 waren mir eine Freunde.....

Besucht 11/2012

The Dukes Head

Am Startpunkt der Cambridge/Oxford Ruderregatta liegt dieses nette Pub. Einmal über die Putneybridge und man steht auch bei Fulham FC am Craven Cottage.... Das Pub geht über mehrere Etagen. Auf der Grundebene findet man eine zentrale große Theke, um die herum mehrere Tische und abgetrennte Gasträume liegen. Eine große Treppe hinauf gehts in einen Restaurantbereich. Unten alles mit tiefen dunklem Teppich ausgelegt und natürlich alles im dunklen Holz, dazu an den Wänden viele Ruderbilder. Über eine kleine Treppe gehts dann über das Souterrain in einen kleinen Biergarten und über eine kleine Anrainerstrasse direkt an die Themse. Nett. Ein Young´s Pub, also Bombardier für mich.

Besucht 4/2007

The Thomas Farley

Mal wieder ein Fussballladen, der auf halben (angenehmen Fuss-)Wege von Thornton Heath zum Selhurst Parc von Crystal Palace liegt. Von den beiden Türen ist "nur" eine in Betrieb und man betritt ein Lokal aus der guten alten Zeit. Dunkler Roter Teppich, eine Theke in U-Form, um die herum die Sitzplätze liegen, alles in dunklem Holz. Highlight dann downstairs, die Treppe herunter liegt eine stylische alte Billiardhalle mit zwei Tischen, fürs perfekte Bild fehlen nur die Spieler mit Hut und Anzug..... Ein Green King Pub, daher logischerweise IPA for me.

Besucht 2/2012

The Archers

Ein von aussen schöner alter Pub am Beginn (oder Ende-je nach dem) der Brick Lane Curry Mile. Durch zwei Eingänge betretbar finden sich innen viele kleine Tische, die eher den Raum zu stellen sowie eine für den kleinen Laden recht dominante Bar. Leider wenig Ales und die Lage scheint auch komische Kundschaft anzuziehen, wir sind jedenfalls zackig weiter...

Besucht 2/2012

Miller's Pub

Runde 400m vom King´s Cross Bahnhof in einer ruhigeren Seitenstrasse lohnt der Weg ins Miller´s. Langer Eckpub, der auf der einen Seite die domierende Theke und auf der anderen die Sitzplätze hat, es wurde viel mit hellem Holz und Licht gearbeitet. Nach hinten hin öffnet der Raum sich dann etwas. TV, Musicbox.... Gute Bierauswahl, auch wenn es für mich "nur" John Smith´s wurde, Ales waren auch am Hahn. Sehr gut auch die Aussenplätze, von denen man in Ruhe das Treiben auf den Strassen beobachten kann.

Besucht 8/2011

The Airman

Das ehemalige Dörfchen liegt in der Einflugschneise von Heathrow und bei nem Bierchen im Garten erkennt man auch schnell, wie es zur Namensgebung kam, alle 45 sec. ein Rosinenbomber zum greifen nah. Mit dem Biergarten ist auch gleich das Positve genannt, innen ist es eher ne Tanzhalle mit einzelnen Sitzecken und Tischen. Alles in hellem Holz gehalten. Tresen einmal ums Eck und relativ groß, so daß man eigentlich gut ans Bestellen kommt. Bei unserem Besuch war allerdings das Publikum zumindestens schon ein wenig gewöhnungsbedürftig da seid Frühschoppen schon am Start. Ging so, wirkte manchmal stressig..... London Pride for me, dazu gab es noch 2 weitere Ales.

Besucht 5/2012