Villa Park

Villa Park

Informationen

  • Heimverein: Aston Villa
  • aktuelle Zuschauerkapazität: 42,584
  • Eröffnung: 17.04.1897
  • frühere Spielstätten: Aston Park (1874-1876) Perry Barr (1876-1897)
  • Zum Stadion: Der Villa Park liegt im Norden Birminghams im Stadtteil Aston in der Nähe des Autobahnzubringers zur M6 im Aston Park. Der Stadtteil ist eher arabisch geprägt und bildet mit seinen max.2 Stöckigen WorkingClass Häusern einen würdigen Rahmen für diese Perle von einem Stadion. Drei jeweils zweistöckige Tribünen, nur der Trinity Road Stand ist dreistöckig, mit vereinsfarbigen Sitzen, alle Tribünen stehen einzeln und bieten in den Ecken Platz für zwei große Screens und den Regie Pavillon. Ein architektonisch eher ungewöhnliches Highlight ist die Trinity Road, die unter der gleichnamigen Tribüne hindurch führt. Diese Tribüne ersetzte die ursprünglich von Archibald Leitch in herrlicher Backsteingotik gebaute Tribüne und ist die größte im Stadion, vor der auch die Trainerbänke stehen. Gegenüber liegt der Doug Ellis Stand. Hauptattraktion ist sicherlich das Holte Ende, die Heimtribüne, welche rund 13.500 Zuschauer fasst. Vor und innerhalb dieser Tribüne erhält man einen Eindruck, wie Leitch gebaut haben muss, denn hier findet man noch viele Details wie die herrliche Treppe oder Backsteinmauern. Hinter dem Northstand befindet sich auf dem großen Parkplatz Villa-Village, der Souvenirshop, der hinter der Trinity Road eine kleine Dependance hat.
  • Heimbereich: Holte End bietet noch das Stimmungserlebnis, welches man sich auf der Insel so sehr zurückwünscht. Echt ne Show, muss man erlebt haben, zumal hier auch nahezu jeder mitsingt.
  • Gästebereich: Der Gast war bei meinem letzten Besuch im Herbst ´07 im nördlichen Teil des Doug Ellis untergebracht. Früher auf dem North Stand, wünschte sich Martin O´Neill vor einem Jahr Villafans hinter beiden Toren.
  • Pubs: Direkt vorm Stadion hat das Holte End relativ neu aufgemacht bzw. wurde renoviert. Das Pub erschien mir aber eher für besser verdienendes Publikum zu öffnen. Architektonisch eine Augenweide. Im Stadtteil gibt es viele kleinere Pubs , Home only, vielfach mit Bouncern und/oder Eintritt. Eine Empfehlung ist das Barton Arms auf der High Street Aston, etwa 10 Min. entfernt. Trinity Road bis zum Ende, dann nach links in Richtung City etwa 200m. Birminghams Pub of the Year 20xx (genaues Jahr hab ich vergessen) in einem herrlichen Gebäude auf einer Verkehrsinsel gelegen.
  • Anfahrt zum Stadion: Ich war mit PKW da und hab an der Trinity Road geparkt, von der man schnell und problemlos zur M6, den Autobahnring und nach Norden kommt. Das Stadion ist von der M6 aus sichtbar und etwa einen Kilometer von der Abfahrt entfernt. Von Birmingham New Street, der zentralen Station, fahren an Spieltagen Züge nach Aston oder Witton, beide Stationen sind ca. 10 min. vom Stadion entfernt, beide liegen westlich bzw. nördlich des Grounds.
  • Preise, Ticketsituation: Die Internetbestellung bei Villa hat problemlos geklappt und die Tickets waren ziemlich schnell auch nach Hause geschickt worden. Registrierung erfolgt über die E-Mail, anschließend kann man sogar innerhalb des Blockes die Plätze aussuchen. Die Preise liegen je nach Gegner in drei Kategorien und gehen von 15 bis 35 Pfund.
  • Stadionanschrift: Aston Villa FC Villa Park, Birmingham, B6 6HE
  • Geodaten: 52.509770,-1.886172